Schnuller und WIndeln

Herr Little Me – von Windeln und Schnullis

Ein sympathischer Herr mittleren Alters erkundigte sich nach Diaper Lovers. Ich hatte keine Ahnung, was der nun wieder wollte, und das passierte mir über die Jahre wirklich selten. „Na Ey-Bi-Di-Ell eben“, sagte er, ob wir viele solche Kunden hatten. Ich verstand rein gar nichts. Ey-Bi-Di-wie bitte?

Der Herr zog die Augenbrauen hoch, so eine Unwissenheit hatte er in einem Erotik-Fachgeschäft wohl nicht erwartet und höflich setzte er nach: „Littles und Bigs. Kommen da viele hier her? Schauen Sie mal, ich habe hier ein Buch geschrieben“, der Herr hielt mir ein gelborangeliches Paperback unter die Nase. „Das ist eine Liebesgeschichte, sie heißt Bienenkinder, ich wollte Sie fragen, ob Sie sich vielleicht ein paar Exemplare davon hier hinstellen würden.“

Als wollte er mich vor einem nochmaligen Nachfragen bewahren, fuhr er fort. „Es geht um erwachsene Menschen, die können hetero sein oder auch schwul oder lesbisch, das ist vollkommen egal, aber sie leben alle einen Fetisch, der auch eine ganz besondere Liebe ist. Sie sind vollwertige Partner“, führte er weiter aus, „aber einer ist eben Kind und einer ist Mami, oder Daddy. Das gibt’s echt oft, aber kaum einer outet sich und die Szene ist sehr versteckt. Und die Vorurteile sind riesig, so dass das auch so gut wie nie thematisiert wird, in den Medien nicht oder im Entertainment. Ich habe diese Geschichte geschrieben, um zu zeigen, was für eine sanfte und tiefe Bindung zwischen so Leuten bestehen kann. Und dass wir niemandem etwas tun, wissen Sie, das hat zum Beispiel mit Pädophilie rein gar nichts zu tun, und ich möchte eben drauf hinweisen, dass es uns gibt.“

„Und was macht ihr so?“ fragte ich „und was heißt jetzt Ey-Bi..?“
„AB/DL ist ein Kürzel, so wie BDSM, TÜV oder HNO und steht für Adult Babies und Diaper Lovers. Windel-Liebhaber. Im Prinzip ist das eine besondere Form von Age Play. Ein Art Rollenspiel, nicht jeder ist vom Little Me, vom inneren Ich her ein Säugling, es gibt auch Kleinkinder oder Teenager.

In AB/DL-Partnerschaften ist aber wie gesagt einer das Baby und einer das fürsorgliche Elternteil. Das äußert sich in allem möglichen – viele tragen eben Windeln oder einen Schnuller zum Einschlafen. Sie werden von ihrem Partner umsorgt wie ein Säugling, ins Bett gebracht, liebkost, gewickelt, gewaschen und gefüttert. Das ist eine superintime Bindung! Einige von uns versuchen sich schlussendlich gegenseitig zu adoptieren, um das Verhältnis auch offiziell zu machen.“

Ich fand das ziemlich schrill – klar, es hat seine Reize, sich wie ein Kleinkind in den Arm der Liebsten zu kuscheln und sich in Babysprache etwas zuzusäuseln. Aber eher, wenn man müde ist oder schwer vergrippt, und vom Sex kann man sich doch kurzzeitig kaum weiter entfernen.

Andererseits fand ich es schon nachvollziehbar, dass einige Menschen sich möglicherweise nur so ihrem Partner komplett ausliefern oder unterordnen können und viele mögen eine extreme Form von Dominanz und Unterwerfung. Vielleicht empfinden manche das Verhältnis zwischen Säugling und Erzeuger auch als die reinste und somit erstrebenswerteste Form von Liebe. Oder sehnen sich in die wohlig warme sorgenfreie Welt von Gitterbett, Muttermilch und Plüschtierland zurück. Vielleicht muss man auch gar nicht küchentischpsychologisch nach Erklärungen suchen, vielleicht ist es auch einfach das „Little Me“, von dem der Herr sprach.

Bilder ploppten in meinem Kopf auf, von Adult-Baby-Kostümen und verschiedenen Erwachsenenwindeln, die ich schon einmal beim Durchblättern eines großen Sexartikelkatalogs gesehen hatte. Da gibt es weiche Windeln, die Feuchtigkeit aufnehmen. Es gibt transluzente Latexwindeln, wo man dann im Falle eines Falles im eigenen Saft steht. Ich habe hellblaue oder rosafarbene Strampler in den Konfektionen 36-56 gesehen, mit farblich passenden XXL-Babyhütchen.

Na gut, dachte ich, es ist eben ein Fetisch, ich hab ihn nicht, andere schon. Von dem Herrn ließ ich mir 5 Bienenkinder-Bücher geben und stellte sie ins Regal. Ein knappes Vierteljahr später fiel mir auf, dass alle 5 verkauft waren.

 

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.