Sexshop

Warum Sexshops Dein Leben bereichern

Mal unter uns Gebetsschwestern:

Warst Du schon einmal in einem Sexshop? Nicht bei einem Junggesellenabschied oder auf Klassenfahrt, mit lustig Kichern über Gummipuppen mit anzüglich großen Mäulern – sondern so richtig und ernsthaft, weil Du denkst, die Angelegenheiten in Deinem Schlafzimmer sind ausbaufähig?

Vielleicht sagst Du: igitt, nein, ich im Tempel der schmierigen Gelüste, wenn mich da einer sieht! Und bereichern kann man mich mit Delfin-förmigen China-Dildos schon mal sowieso nicht!

Das denken viele und vielleicht zu Recht, denn das, an was Du denkst, ist das Klischee, das an jedem mieseren Bahnhof auf zweihundert Quadratmetern zu besichtigen ist.

Fleckige Teppiche und Schummerlicht, Schaufenster voller Tittenmonster, monströse Penisse, die garantiert nirgends ernsthaft reinpassen. Versicherungsvertreter mit hochgeschlagenen Mantelkragen, die sich in der Mittagspause Frauenslips zum Eigenbedarf kaufen oder billige Webcams, durch den sie weiß Gott wen anstarren wollen.

Ein Regal- Kilometer voller Kondome, die im Dunkeln leuchten und nach Einhorn schmecken. Dazu Pornos, Pornos, Pornos, alles im Sonderangebot, jedes Cover eine grelle Hommage an die osteuropäische Silikon- Chirurgie und dazu abtörnende Filmtitel wie: Nasse Grüße aus der Schrebergartenkolonie. Juckel- Joe und die versaute Nachbarsfamilie oder das idyllische Scheidi und der Einöli.

Und wenn Du irgendwas davon trotz allem kaufst, triffst Du an der Kasse auf den gelangweilten Langzeitstudenten mit blonder Techno- Frise, der viel lieber an der Tankstelle arbeiten würde, aber nun ebenso ahnungs- wie bocklos an dieser Sexshop-Kasse vergammelt und  sich nebenher vorstellt, was Du wohl zuhause mit Deinen Einkäufen anstellst.

Wetten: Mindestens 3 Dinge davon denkst Du wirklich!

Weil Du noch nie in einem guten Sexshop warst. Wenn Du tatsächlich was tun willst für Dein Sexleben – egal, ob solo, zu zweit oder mit wie vielen Teilnehmern auch immer – dann such Dir was Gescheites.

Einen guten Sexshop kannst Du schon online recherchieren. Wer überwiegend Penispumpen, Gummipuppen und Reizwäsche für zwei Euro fünfzig führt, wird Dich jederzeit zufriedenstellend beschämen, in Deinem Schlafzimmer kann er Dir aber nicht helfen.

Woran Du einen guten Sexshop erkennst

Dagegen ein gutes Zeichen: Edle, schlichte und stylische Toys, die Du nicht in der untersten Schubladen verstecken musst. Dich starren nicht von jeder Packung eingeölte Brüste an und die Farbe „Haut“ findest Du definitiv seltener als Pink, plurple und black.

Gefunden? Großartig! Dann trau Dich in den Laden. Klar kannst Du online bestellen – wenn Du schon weißt, welche Größe, welche Beschaffenheit und überhaupt welche Vorliebe Dein Ding ist. Das weiß fast keiner. Also trau dich.

Keine Schwellenangst!

Ich arbeite seit vielen Jahren in solchen Läden. Wir werden oft als eine Art Sexshop light betrachtet, vielleicht, weil es eben keine Wichskabinen, Pornomagazine und Gummifäuste gibt. Eigentlich sind wir ein ganz normaler Laden mit ganz normalen Regalen und wenn Du nett bist, kriegst Du einen ganz normalen Kaffee. Nur findest Du in unseren Regalen eben keine Bücher oder Klamotten. Sondern hochwertige Dinge, die Dein Leben ganz schön in Fahrt bringen werden!

Für viele unserer Kunden sind Erotik- Artikel absolutes Neuland. Wir wissen das. Du wirst niemals der unsicherste Kunde sein, den wir je hatten – oder der mit dem wenigsten Sex. Wenn Du einfach nur Lust auf hochqualitative Intimprodukte hast und wenn Du Wert legst auf ein erfülltes Sexleben legst, bist Du wie die meisten unserer Kunden.

Und übrigens:
Wusstest Du, dass oftmals Kunden gar nicht aus Neugierde oder Lust auf unser Sortiment zu uns kommen, sondern, weil sie von ihren Therapeuten, Hebammen oder Gynäkologen geschickt werden? Rückbildung, Beckenbodentraining, postoperative Nachsorge oder Konfrontationstherapie sind Themen, bei denen wir auch beraten. Zurück zur Ausgangsfrage: Warum Sexshops Dein Leben bereichern.

Du setzt dich mit Deiner Sexualität auseinander

Die Wenigsten von uns gewinnen zufällig einen Dildo bei der Tombola und probieren den dann einfach mal aus – wo er nun schon mal da ist. Aber die Meisten ahnen auch: einfach nur rein-raus, das muss es nicht unbedingt sein, für rund achtzig durchschnittliche Lebensjahre.

Ein guter Sexshop hilft Dir dabei, herauszufinden, was für Dich in Frage kommt. Nicht alles muss Dir gefallen. Bei einigen Dingen wirst Du nicht sofort wissen, wo das reinkommt oder welchen Nutzen es hat. Uns geht das übrigens genauso. Entgegen vieler Vermutungen müssen wir nicht ALLES ausprobieren und wir müssen auch nicht ALLES gut finden. Aber allein das Wissen über die Möglichkeiten ist wunderbar. Und Toleranz zu spüren, ist purer Luxus!

Worauf hast Du wirklich Lust?

Das Wort Dildo hat jeder schon mal gehört und vielleicht auch in Betracht gezogen. Woher willst Du wissen, ob Dich das weiterbringt? In einem guten Sexshop lernst Du nicht nur die Alternativen kennen, sondern auch Dich selbst. Du wirst Deinen Horizont erweitern und Deine Phantasie und Kreativität anregen.

Du wirst durch die Regale schlendern und Dich mit Deinen eigenen Vorlieben auseinandersetzten. Der schicke Handtaschenvibrator, der irgendwie gut zu Dir passt – oder bist Du vielleicht überraschenderweise doch der Typ, der einen Anal-Plug besitzen sollte? Wenn Du magst, lass Dich vom Fachpersonal beraten. Hand aufs Herz: Wann hast Du das letzte Mal so ehrlich über Deine Sexualität geredet?

Wundermittel für Dich und Deinen Körper

Du wirst aus dem Staunen nicht mehr herauskommen: So unendlich viele Toys, alle Größen, alle Farben, alle Funktionen, alle Formen. Der Trend geht zu lifestyligen Designartikeln.
Und wenn Du Dich traust, einen dieser Glücklichmacher mit nach Hause zu nehmen, wirst Du Dir damit ungeahnte Aha-Empfindungen entlocken. Wie das erste Mal Kettenkarussell, Autobahn oder Gin Tonic. Mutter Natur hat Dir einen Körper geschenkt, probier ihn aus!

Und überhaupt: Deine Beziehung!

Ein aufregendes Sexleben will jeder, ob frisch verliebt oder dauerliiert. Das Feuer über die Jahre am Lodern zu halten, ist aber gar nicht so einfach. Kein Wunder, Du isst ja auch nicht jeden Tag dreimal dasselbe und findest es immer noch abwechslungsreich. Du brauchst Gewürze!

Den richtigen Pfeffer für Deine Beziehung findest Du bei uns. Ein Toy, ein stimulierendes Massagegel, ein Pornofilm, all das bedeutet nicht, dass Ihr Euch gegenseitig nicht genügt. Ich sage meinen Kunden immer gerne: Vibrieren kriegt nun mal noch keiner hin, egal, wie gut er oder sie irgendwas kann. Und warum soll man das nur alleine machen? Denk an den Körper, den Du begehrst: Ist es nicht aufregend, auszuprobieren, wie der auf dieses oder jenes reagiert?

Und wenn mal was nicht klappt?

Einkalkuliert. Nicht alles funktioniert bei jedem und zu jeder Zeit gleich gut. Bestellst Du online, ist das Risiko sogar ziemlich groß. Woher willst Du anhand eines Fotos und drei von fünf Sternen in der Bewertung ablesen, ob das Ding da genau das Richtige ist?

Hast Du Dich aber in einem guten Sexshop beraten lassen, wird das Risiko immer kleiner. Am Ende gilt: Ausprobieren. Wenn es nicht funktioniert, kein Stress – dann probierst Du etwas Anderes. Du traust Dich ja jetzt. Du weißt, wo Du die besten Tipps erhältst. Und wenn Du sogar mit Deinem Partner vorbeikommst, gibt‘s einen Gratis- Effekt oben drauf: Ihr redet drüber, Ihr seid offen miteinander und vielleicht lacht Ihr sogar drüber. Und das nennt man: unbezahlbar!

 

 

 

 

Please follow and like us:

Ein Kommentar

  1. Guten Tag,
    dies ist ein sehr informativer Artikel.
    Über diese Thematiken habe ich oft nachgedacht.
    Es ist schwer gute Infos im Internet darüber zu finden.
    Dies wird mir bei meiner Recherche zu dieser Matiere bzgl. Sexshop sehr weiterhelfen.
    Vielen Dank dafür.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.