Toybag

#22 & 23 – Toybag und Mini-Massagekerze

Die 22: Amorelie Toybag

Ein schwarzes Etui mit Reißverschluss, zur diskreten und fusselfreien Aufbewahrung unserer kleinen Freunde. Allerdings wirklich unserer kleinen Freunde, denn größere Toys passen leider nicht rein. Ansonsten eine durchaus brauchbare Gabe!

Schließlich ziehen die meisten Toys (aus Silikon, Gummi oder PVC) Staub. Wenn sie nackig in der Schublade rumlümmeln, sollten sie daher bestenfalls vor Gebrauch kurz abgespült werden. Wer hat schon Bock auf eine verstaubte Muschi.

Die Alternative sind unfusselige Beutel, wie beispielsweise unser heutiges Toybag.

Für wen taugt das Bag?

Tatsächlich für alle, vor allem für die, die Toys haben, benutzen und sinnvoll verstauen möchten. Davon ist aber ja bei der werten Kalender-Kundschaft auszugehen. Das Bag, dass dezent schwarz auf schwarz mit „Amorelie“ und „Love more“ beschriftet ist, darf natürlich auch als Kultur- oder Sonstwas-Täschchen zweckentfremdet werden.

Und die Kohle?

Einzeln ist das Täschchen bei Amorelie für 8,90 EURO zu erwerben.

23: Kamasutra Massagekerze Ignite 30g

Massagekerzen sind eine tolle Erfindung. Sie bestehen ausschließlich auch gehärteten Ölen, die sich nach etwa 20 Minuten Brenndauer so weit verflüssigen, dass mit dem warmheißen „Wachs“ massiert werden kann. Eine rundum entschleunigende und romantische Angelegenheit.

Für wen taugt die Massagekerze?

Genauso wie das Kamasutra Massageöl aus Tag 10: Für alle, die jemanden haben, der sie massiert, oder den sie massieren können. Singles gucken tendenziell ins Loch.

Und die Kohle?

Wie so oft in schweren Kalenderzeiten ist Recherche und Rechenanstrengung gefragt, um auf den Wert eines Produktes zu kommen. Ich frage mich, wie Amorelie die Sachen bewertet, das müssen sie ja, denn sonst käme ja nicht die Zahl von 440,00 EURO zustande, die als Gesamtwarenwert aller Kalendergaben durch die Werbeversprechen spukte.

Unsere Mini-Version der Kamasutra Massagekerze (30 Gramm – etwas mehr als ein handelsübliches Teelicht) ist einzeln wieder nicht aufzuspüren. Stattdessen ihre großen Geschwister: Der 184 Gramm-Pott liegt bei 19,90 EURO. Eingedenk der Tatsache, dass kleine Packungsgrößen immer unverhältnismäßig teurer sind als große, könnte man vielleicht ein Preisschild mit 6,90 EURO draufkleben.

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.